»» Unser Kreisverband »» Stellenangebote »» Elternzeitvertretung NEZ (m/w/d)

Wir suchen eine Elternzeitvertretung im NEZ (m/w/d)

 



Sind SIE tolerant, offen und solidarisch?


Perfekt! Dann freuen wir uns auf Sie in unserem Team im "Neuköllner EngagementZentrum"
  zum 01.08. als Elternzeitvertretung

Wir bieten Ihnen:

  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem innovativen Team mitten in Neukölln, 
  • abwechslungsreiche Arbeitsaufgaben mit vielen Außenterminen,
  • passgenaue Weiterbildungsmöglichkeiten, 
  • einen Vertrag für 25 Stunden pro Woche, zunächst befristet bis Ende 2019 mit Aussicht auf Verlängerung bist 31.03.2020.

 

Klingt das verlockend? Dann erwarten SIE folgende Aufgaben:

  • Gewinnung und Betreuung von Freiwilligen im Bezirk Süd Neukölln, d.h. Umsetzung folgender Prozessen: Erstgespräche, Prüfung der Eignung von Interessierten sowie Vermittlung an entsprechende Einrichtungen,
  • Aufbau und Abhalten von Außensprechstunden für Ehrenamtliche und Kooperationspartner*innen des NEZ in Britz, Buckow und Rudow,
  • analoge und digitale Datenpflege,
  • Netzwerk-, Gremien-, und Öffentlichkeitsarbeit für den Süden von Neukölln, d.h. Zusammenarbeit mit Kooperations- und Netzwerkpartner*innen, Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen im Kiez,
  • sammeln und Systematisierung von Bedarfen, Informationen und Angeboten,
  • Beratung zu der Antragstellung und Abrechnung des Förderprogramms "FEIN-Mittel".

 

SIE wollen sich dieser Herausforderung stellen? Dann erwarten wir von IHNEN::

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, Sozialen Arbeit, Sozialwissenschaften/ Kulturwissenschaften oder eines vergleichbaren Fachbereichs,
  • Freude an Netzwerkarbeit und dem Erschließen kiezeigner Strukturen,
  • ein hohes Maß an Kommunikations- und Identifikationsfähigkeit, Flexibilität und Selbstständigkeit, 
  • Organisationstalent, 
  • sichere deutsche Sprachkenntnisse,
  • arabische oder türkische Sprachkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung,
  • interkulturelle Kompetenzen, 
  • gute EDV-Kenntnisse sowie Word, Excel, Internet usw.

 

Eine hohe Identifikation mit den Grundsätzen und Zielen der Arbeiterwohlfahrt ist wünschenswert; ebenso wie die Bereitschaft zur Mitarbeit im Qualitätsmanagementsystem des Trägers.

Bevorzugt werden Bewerber*innen, die sich zu den Zielen und Grundsätzen der Arbeiterwohlfahrt bekennen sowie Schwerbehinderte bei gleicher Qualifikation.

Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Studienabschluss, Arbeitszeugnisse als Gesamt-PDF) senden Sie bitte bis zum 07.07.2019 per E-Mail in einer Datei (maximal 5 MB) als .pdf oder .doc an: bewerbung@awo-suedost.de

 Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!