»» Kinder & Familie »» Pädagogischer Ansatz

Die Grundsätze unseres Pädagogischen Ansatzes im Überblick

 

„Jedes Kind ist anders, alle Kinder sind gleich“

  • Unsere 14 Kindertagesstätten liegen in verschiedenen Bezirken und bieten  Kindertagesbetreuung nach modernen Standards.
  • Dem Berliner Bildungsprogramm entsprechend steht bei uns das Kind und seine Entwicklung im Zentrum der pädagogischen Arbeit.
  • Die Gestaltung unserer Räume, die Auswahl von Materialien und Projekten orientiert sich an den Bedürfnissen der Kinder.
  • Wir arbeiten nach dem Konzept „Offene Arbeit", d.h., die Kinder entscheiden selbst, wofür sie sich interessieren und engagieren möchten. Das Angebot richtet sich nach den Vorgaben des Berliner Bildungsprogramms.  Außerdem achten wir auf feste Rituale und Regeln im Tagesablauf,  z.B. einen regelmäßigen Morgenkreis. Rituale und Regeln vermitteln unseren Kindern Halt und erleichtern die Orientierung.
  • Für eine gute Entwicklung unserer Kinder soll möglichst bei allen Kindern erreicht werden, dass sie sich in hohem Maße wohl fühlen und mit Freude bei der Sache sind. 
  • Um zu wissen, wie sich unsere Kinder fühlen und was ihnen wichtig ist, wird die Entwicklung jedes einzelnen Kindes beobachtet und dokumentiert (Leuvener Engagiertheits-Skala).
  • In regelmäßigen Teambesprechungen wird analysiert, wie wir unsere   Bildungsangebote im Sinne der Kinderwünsche- und Bedürfnisse optimieren könnenSelbstverständlich beziehen wir auch die Eltern in diesen Prozess ein. Sie erfahren die Auswertung unserer Beobachtungen in regelmäßigen Entwicklungsgesprächen und über regelmäßige Elternabende können sie an der Entwicklung der Einrichtung teilhaben. 
  • Unsere Kitas nutzen Möglichkeiten, Vorraussetzungen und Besonderheiten ihres Sozialraumes. Jede Kita hat deshalb ihr eigenes Gesicht.