Skip to content

AWO Projekt „Brückenbauer“

an der Hermann-von-Helmholtz-Schule

Der Übergang von der Schul- in die Arbeitswelt gestaltet sich für Jugendliche heute anspruchsvoller denn je, und immer mehr junge Menschen sind diesen Herausforderungen nicht gewachsen. Die Gründe für die fehlende Orientierung und Hilflosigkeit in Bezug auf die Berufswahl sind so vielfältig wie individuell. Sei es, weil sich die Jugendlichen im Dschungel der vielfältigen Möglichkeiten nicht zurechtfinden, ihnen der Glaube an die eigene berufliche Zukunft fehlt, oder sie oft vergebens nach glaubhaften Vorbildern suchen.  

 

Der AWO „Brückenbauer“ bietet in Kooperation mit der Hermann-von-Helmholtz-Schule und dem Landesprogramms „Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen“ unterschiedliche Methoden und Instrumente an, um Schülerinnen und Schülern ab der 7. Jahrgangsstufe den Sprung in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu erleichtern und somit ein selbstbestimmtes Leben jenseits von staatlichen Transferleistungen führen zu können.  

 

Wir entwickeln gemeinsam mit den Kooperationspartnern aus der Berliner Wirtschaft Berufsorientierungsangebote, veranstalten Unterrichtseinheiten zum Thema Berufsorientierung und führen Beratungen für Eltern und die Jugendlichen durch. Jede*r ist willkommen!

 

Als Standort des Projekts „Elternbegleitung“ beraten und unterstützen wir Familen im Alltag.

 

Quelle: https://www.google.de/maps

So erreichen Sie uns: U-Bahn Linie U7 bis Wutzkyallee

Ansprechpartner:

Jens Priesen

Wutzkyallee 68
12353 Berlin
Tel.:030 60971741

Mail: jens-priesen@awo-suedost.de

Projekt Brückenbauer Schüler

AWO Projekt „Brückenbauer“

AKTUELLES

Einige Angebote aus dem letzten Schuljahr

Im Schuljahr 2021 / 2022 konnte der AWO Projekt „Brückenbauer“ wieder viele Angebote zur Berufsorientierung mit den Kooperationspartnern für die Schüler*innen der Hermann-von-Helmholtz-Schule anbieten und umsetzen:

 

Kurz vor den Sommerferien 2022 hatten die Schüler*innen vom 8. bis 10. Jahrgang noch einmal die Möglichkeit mit acht Kooperationsunternehmen in den direkten Kontakt zu kommen und sich auf diesem Weg noch einen Ausbildungsplatz sichern oder sich bereits zum anstehenden Praktikum im Herbst informieren.

 

AWO Brueckenbauer Berufsorientierung Last mimute

Im Juni konnten die Schüler*innen der Hermann-von-Helmholtz-Schule während des Baustellentages alles über die Tätigkeiten des/der Tiefbaufacharbeiter*in erfahren.

AWO_Brueckenbauer-Baustellentag_2022

Das technische Berufe viel Spaß machen können, wurde für Schüler*innen des aktuellen 8. Jahrgangs während des „Tages der offenen Tür“ des ABB Ausbildungszentrums in Wilhelmsruh deutlich.

AWO_Brueckenabuer_Tag_der_offenen_Tuer_2022

Der traditionelle Azubi-Tag der Hermann-von-Helmholtz-Schule konnte in diesem Schuljahr nun auch endlich wieder in Präsenz durchgeführt werden und alle Schüler*innen des 9. Jahrganges waren eingeladen, die Kooperationspartner kennen zu lernen und sich in unterschiedlichen Ausbildungsberufen auszuprobieren.

Auch der Austausch mit den Eltern kam im vergangen Schuljahr natürlich nicht zu kurz, Neben monatlichen Elternstammtischen, der Möglichkeit Einzelgesprächstermine mit dem AWO „Brückenbauer“ zu vereinbaren, war während des Elternsprechtages es für die Eltern möglich, mit den Unternehmen ins Gespräch zu kommen.

Im neuen Schuljahr werden wir wieder viele Möglichkeiten schaffen, um den Schüler*innen Ideen für die Zeit nach der Hermann-von-Helmholtz-Schule zu bieten und sie auf dem Weg in ein selbstbestimmtes Leben jenseits von staatlichen Transferleistungen begleiten. Die ersten Aktionen sind bereits in Vorbereitung.

Chemiker*in für einen Tag: mit den Brückenbauern in der Lise-Meitner-Schule

Artikel lesen: Chemiker*in für einen Tag

Gefördert von:

Logo Senatsverwaltung Berlin für Bildung Jugend und Familie

Logo Stiftung Landesprogramm Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen

Skip to content