»» Unser Kreisverband

Herzlich willkommen bei der AWO Berlin Kreisverband Südost e.V.

Liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich willkommen auf der Webseite der AWO Berlin Kreisverband Südost e.V.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Verein. Auf den nächsten Seiten informieren wir Sie über die Entwicklung des Kreisverbandes und stellen Ihnen unsere Einrichtungen und Angebote vor.


 

Einladung zur öffentlichen Lesung

Anlässlich des 100-jährigen Geburtstages der Arbeiterwohlfahrt beteiligte sich die AWO Berlin Kreisverband Südost e.V. im Sinne der Verbandsgründerin, Marie Juchacz, mit einem Geschichten-Wettbewerb über die Nächstenliebe.

 Wir freuen uns sehr, Sie nun zur öffentlichen Lesung der entstandenen Anthologie
"Gute Nacht, Marie!" einladen zu können!

Die Lesung und die finale Prämierung der besten Geschichten finden am 22. November um 17:00 Uhr in unseren Räumlichkeiten in der Erkstr. 1, 12043 Berlin statt. Wir freuen uns über Ihr Kommen!

ACHTUNG: Eine Anmeldung ist bis zum 15. November 2019 unter: anne-lehnert@awo-suedost.de aufgrund der beschränkten Platzzahl unbedingt nötig.

 

 

 

20. Mitarbeiter*innen-Konferenz

Am 12. November begrüßen wir alle Mitarbeiter*innen unsreres Kreisverbandes sowie unsere Freiwilligen zur 20. Mitarbeiter*innen-Konferenz. Mit einem festlichen Programm feiern wir 25 Jahre AWO Kreisverband Südost sowie 100 Jahre Arbeiterwohlfahrt. Wir freuen uns auf einen intensiven Tag!

 

 

AWO-Blatt 3/2019

In der aktuellen Ausgabe berichten wir über unsere Kooperation mit dem Restaurant Lwerks...cultur. Wir freuen uns sehr, das Restaurant in unserem Haus beherbergen zu dürfen. Lesen Sie mehr!

 

Als freier Träger der Wohlfahrtspflege engagieren wir uns in wichtigen Lebensbereichen.

Fehlende Kita-Plätze, geschlossene Bibliotheken, mangelhafter Nahverkehr –
der öffentlichen Hand fehlt das Geld für wichtige Investitionen und Leistungen.
Dem stehen gigantische private Vermögen entgegen. Sie müssen verstärkt an der Finanzierung unseres Gemeinwesens beteiligt werden:
mit einer einmaligen Vermögensabgabe und einer dauerhaften Vermögensteuer.

Lesen Sie hier mehr zum Thema »»

 

 

"Was gemeinsam zu tun ist, das tun wir. Mit vielen sozialen Dienstleistungen.

Immer dort, wo Hilfe gebraucht wird."