Herzlich willkommen in der AWO-Kita "Du und ich"!

 

Da unser Kennenlernnachmittag nun vorüber ist und die Kitaplätze für 2019/ 2020 größtenteils vergeben sind, haben Sie nun die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen. Dafür gibt es jeden letzten Montag im Monat zwischen 14:30 und 15:30 Uhr die Gelegenheit. Bitte sprechen Sie unsere pädagogischen Fachkräfte an oder melden Sie sich im Leitungsbüro der Kita.

  • Unsere Einrichtung liegt im Neuköllner Richardquartier in einer ruhigen Wohngegend.
  • Wir betreuen bis zu 100 Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren auf drei Etagen. Die Betreuung ist altersgemischt, wobei unser Nestbereich für die bis zu knapp Dreijährigen Mädchen und Jungen einen geschützten Rahmen bietet.

    Wir arbeiten nach dem Konzept der offenen Arbeit, was bedeutet, dass unsere Jungen und Mädchen in den verschiedenen Funktionsräumen ihren Interessen täglich selbstbestimmt auf der Spur sind.
    Wir nutzen ein 8000 qm großes Außengelände, welches wir uns mit einer weiteren KiTa und dem Hort teilen.

Wir holen jedes Kind dort ab, wo es steht!

Kita Du und Ich

Unsere Angebote - eine Übersicht
  • Integration von Kindern mit Behinderung
  • Sprachförderung
  • Kita-eigene Verpflegung
  • Multikulturelle Orientierung
  • Kreativität und musikalische Früherziehung
  • Sport, Bewegung und Entspannung
  • Ausflüge und Aktivitäten
  • Feste und Kinderreisen
  • Intensive Vorbereitung auf die Schule
  • Elternarbeit
Kita Du und ich

Haben wir Interesse geweckt?

Dann erfahren Sie mehr auf der »» nächsten Seite oder nehmen Sie »» Kontakt zu uns auf.

Sie sind uns herzlich willkommen!

 

Unsere AWO Kita "Du und Ich" nimmt an der "Offensive Frühe Chancen: Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration" teil.        

Gefördert durch:

"Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) unterstützt Kinder mit sprachlichem Förderbedarf durch eine in den Kita-Alltag integrierte, altersgerechte Förderung. Mit der "Offensive Frühe Chancen: Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration" stellt der Bund von März 2011 bis Ende 2014 rund 400 Millionen Euro zur Verfügung, um ca. 4.000 Einrichtungen - insbesondere in sozialen Brennpunkten - zu fördern."