»» Kinder & Familie »» Kindertagesstätten »» ... in Neukölln »» Villa Kunterbunt

Herzlich willkommen in der AWO-Kita "Villa Kunterbunt"!

 

  • Unsere Kindertagesstätte liegt in Nord-Neukölln, in einem lebendigen Viertel an der Grenze zu Kreuzberg.
  • Unsere Kita verfügt über 120 Betreuungsplätze im Krippen- und Elementarbereich. Wir betreuen Kinder im Alter von 5 Monaten bis 6 Jahren.
    bis 6 Jahren.
  • Unsere Kita hat ein großzügiges Außengelände.
  • Unsere Kita ist Teil des Campus Rütli -CR2
  • Angegliedert an unserer Kita ist die Stadtteil-Lernwerkstatt, ein Kooperationsprojekt von Bezirk Neukölln, der AWO Berlin Kreisverband Südost e.V. und Ein Quadratkilometer Bildung.
  • Im August 2016 wurde das Beteiligungsprojekt "Naturnaher Garten" ins Leben gerufen.

    Impressionen zur Entstehung und Durchführung des Beteiligungsprojektes finden Sie hier.

AWO Kita Villa Kunterbunt
Schwerpunkte unserer Arbeit
Kita Villa Kunterbunt  
  • Integration und multikulturelle Arbeit
  • Musik und Rhythmik
  • Sport und Bewegung
  • Ausflüge und Reisen
  • Sprachförderung
  • Naturwissenschaft und Mathematik
  • Elternarbeit Vorbereitung auf die Schule
  • Feste und Feiern
  • Selbständiges Entdecken und Forschen

 

Besuchen Sie uns am "Abend der offenen Tür":

  • 24.01.2019 (Kitarundgang, Warteliste 2019)
  • 19.09.2019 (Kitarundgang, Warteliste 2020)

jeweils um 17 Uhr.

 

 


Haben wir Interesse geweckt?
Dann erfahren Sie mehr auf der »» nächsten Seite oder nehmen Sie »» Kontakt zu uns auf.

Sie sind uns herzlich willkommen!

 

Unsere AWO Kita "Villa Kunterbunt" nimmt an der "Offensive Frühe Chancen: Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration" teil.

    

Gefördert durch:

   

"Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) unterstützt Kinder mit sprachlichem Förderbedarf durch eine in den Kita-Alltag integrierte, altersgerechte Förderung. Mit der "Offensive Frühe Chancen: Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration" stellt der Bund von März 2011 bis Ende 2014 rund 400 Millionen Euro zur Verfügung, um ca. 4.000 Einrichtungen - insbesondere in sozialen Brennpunkten - zu fördern."